Die größten Fehler beim Linkbait

Um die Linkpopularität zu steigern sind Gewinnspiele sehr beliebt. Die Amis haben es wie immer vorgemacht, die deutschen Blogger ziehen jetzt mit ähnlichen Aktionen nach. Wer keine Ahnung von Linkbaits hat, sollter sich hier näher infomieren. Leider macht der ein oder andere grobe Fehler beim durchführen eines Gewinnspiel-Linkbaits. Die Rechweite der deutschen Blogosphäre reicht jedenfalls aus um einige hundert Links durch einen Contest zu bekommen. Folgende Fehler sind mir in letzter Zeit bei den Gewinnspielen aufgefallen, die mich veranlasst haben nicht mitzumachen. Die größten Fehler beim Linkbait:

  • Lasse auf dein Blog verlinken, nicht auf irgendeine unbekannte Domain, die kein Stammleser kennt.
  • Keine Trackbacks mit Nofollow. Gib den Blogs auch wieder was zurück, dann machen auch mehr mit!
  • Sei großzügig mit den Gewinnen. Wenn du schon so eine Aktion startest, dann lass es krachen. Schließlich erzielst du mit den neuen Links (und neuen Besuchern) auf Dauer mehr Einnahmen.
  • Schreibe Zwischenberichte. Erzähl deinen Besuchern was abgeht und verlinke auf besonders kuriose/beeindruckende Beiträge von Teilnehmern. Die Spannungskurve wird aufgebaut und alle Teilnehmer fiebern dem Ende entgegen. Außerdem erfahren so neue Leser von deiner Aktion.
  • Fomulier die Spielregeln klar. Nichts ist nerviger, als wenn in den Kommentaren ständig nachgefragt werden muss.
  • Bitte deine befreundeten Blogger über den Contest zu schreiben. Oder kaufe dir ein Reviews auf bekannten Blogs. Die Blogosphäre muss erstmal infomiert werden über deinen Contest.
  • Bereite schon gute Beiträge zu deinem normalen Blog-Thema vor. So kannst du die neuen Besucher über die Qualitäten deines Blogs überzeugen.
  • Verschrecke niemanden mit zu viel Werbung. Du willst die Links, nicht die Besucher monetarisieren. Mach die Werbung, besonders Adsense, für die paar Wochen runter von der Seite.
  • Sei kreativ. Einfach nur einen Link setzten ist zu langweilig, mach irgendwas anderes als deine Konkurrenz. Schließlich willst du hunderte Backlinks.

Selbst schon Erfahrungen mit Blog-Contests gemacht? Was ist dein Tipp?

6 Gedanken zu “Die größten Fehler beim Linkbait

  1. Also einen reinen Link setzten halte ich für zu ausgelutscht. Dann lieber mit einem Review der Seite o.ä.

  2. Sehr gelungene Checkliste für eine Aktion. Ich finde den Punkt 6 sehr wichtig. Die Bloggersphere muß über die Aktion erfahren, sonst hast du nur Kosten/Arbeit und keine Links. :-(

  3. Pingback: Handybundle4u Blog » Blog Archive » Starken Backlink von amerikanischer Domain sichern

  4. Danke für die Zusammenfassung. Die Punkte sind mir zwar bekannt, aber manchmal ist es besser, es nochmal zu lesen :-)

  5. Pingback: Linkbait - Ein Musterbeispiel » Kackyou Blog

  6. Hey SEOs, was mach ich nur falsch?
    Obwohl es im Blog um so interessante Themen wie Akne bei Haustieren oder Satteldruck bei Pferden geht, will keiner so recht in den ausgelegten Köder beißen!
    Dabei sind die Preise echt top: Fünf Super Hundebetten gibts!
    Was soll ich nur machen? Die Aktion läuft schon seit Gestern und es hat immer noch keiner gepostet.

    Euer verzweifelter Almius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *